Das Unternehmen

The Company

ABOUT SCREENING TECHNOLOGIES

The company Screening Technologies GmbH emerges from the takeover of DI Poldlehner GmbH in 2018 by Ing. Martin Walcher.

Since 1995 we are your reliable partner for all topics around sieve classification with focus on fine sieving operations.

Due to the new technological developments in this field and the associated great possibilities for optimization in the most diverse industrial applications, we are paying particular attention to the topic of discharge aid through ultrasonic stimulation. 

Due to our large stock of stainless steel wire mesh of all common mesh sizes, we are able to re-frame screens of all major machine manufacturers up to Dia. 2600mm on short notize.

We manufacture new screen frames for all round screening machines in normal steel, stainless steel and aluminum and have many years of experience in screen optimization by means of ultrasonic agitation.

We supply all spare parts and consumables for screening machines and are your partner in Austria for ultrasonic technology of ARTECH Ultrasonic Systems AG and represent the screen manufacturer KELLNER Siebtechnik exclusively.

With our know-how from decades of activity in the manufacturing industry, we can contribute to the optimization of your processes. There is a solution for every problem – ask us!

We are looking forward to hearing from you!

Über uns

Die Firma Screening Technologies GmbH geht aus der Betriebsübernahme der DI Poldlehner GmbH im Jahr 2018 durch Ing. Martin Walcher hervor.

Seit 1995 sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Themen rund um die Siebklassierung mit Schwerpunkt auf Fein – und Feinstsiebung.
Auf das Thema Austragshilfe durch Ultraschallanregung  legen wir auf Grund der neuen technologischen Entwicklungen in diesem Gebiet und damit verbundenen großen Optimierungsmöglichkeiten in den verschiedensten industriellen Anwendungszwecken besonders Augenmerk. 

Durch unser großes Lager von Edelstahldrahtgeweben aller gängigen Maschenweiten sind wir in der Lage, Siebrahmen aller namhaften Maschinenhersteller bis Drm. 2600mm bei Bedarf kurzfristig aufzubereiten und neu zu bespannen.

Wir fertigen neue Siebrahmen für alle Rundsiebmaschinen in Normalstahl, Edelstahl und Aluminium an und haben langjährige Erfahrung mit Sieboptimierung durch Ultraschall.

Wir liefern alle Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien für Siebmaschinen und sind Ihr Ansprechpartner in Österreich für Ultraschalltechnologie von ARTECH Ultrasonic Systems AG und Vertreten den Siebhersteller KELLNER Siebtechnik exklusiv.

Mit unserem know-how aus jahrzehntelanger Tätigkeit in der produzierenden Industrie können wir zur Optimierung Ihrer verfahrenstechnischen Prozesse beitragen. Es gibt für jedes Problem eine Lösung – fragen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Personal description

Ing. Martin Walcher

Born 1972

Technical education at the HTL for mechanical engineering and metallurgical engineering in Leoben 1993

> 25 years of practical experience in the metal powder industry in the field of management, technical management, technical sales – international, management

Special knowledge of process engineering, especially in the field of non – ferrous metal powder production (atomizing from the melt, grinding) and further processing such as classification, screening, packaging, application technology in general

Expertise in the field of industrial fire and explosion protection, especially in the field of non – ferrous metal powders – Certified expert.

Since 2012 intensive work in the field of additive manufacturing – 3D metal printing (selective laser sintering)

Since 2018 takeover of DI Poldlehner GmbH and further development of the company as “Screening Technologies GmbH” with focus on services for fine and ultra-fine sieving, ultrasonic screening, optimization of procedural problems through the use of ultrasonic agitation, problems of powder handling in the field of additive manufacturing

Steckbrief

Ing. Martin Walcher

Bj. 1972

Technische Ausbildung an der HTL für Maschinenbau und Hüttentechnik in Leoben 1993

>25 Jahre Praxiserfahrung in der Metallpulverindustrie im Bereich Betriebsleitung, Technische Leitung, anwendungstechnischer Vertrieb – International, Management

Spezialkenntnisse der Verfahrenstechnik insbesondere im Bereich der NE –  Metallpulverherstellung (Verdüsen aus der Schmelze, Vermahlung) und Weiterverarbeitung wie Klassierung, Siebung, Verpackung, Anwendungstechnik allgemein  

Fachkenntnisse im Bereich des industriellen Brand – und Explosionsschutzes insbesondere im Bereich der NE – Metallpulver. Fachkundige Person für Explosionsschutz

Seit 2012 intensive Beschäftigung mit dem Bereich Additive Fertigung – 3D Metalldruck (Selektives Lasersintern)

Seit 2018 Betriebsübernahme der DI Poldlehner GmbH und Weiterentwicklung des Unternehmens als „Screening Technologies GmbH“ mit Fokus auf Serviceleistungen für Fein- und Feinstsiebung, Ultraschallsiebung, Optimierung von verfahrenstechnischen Problemen durch Einsatz von Ultraschall, Problemstellungen des Pulverhandlings im Bereich der additiven Fertigung